ANDREA SCHÖNHUBER 2017-07-07T13:01:21+00:00

ANDREA SCHÖNHUBER

Geschäftsführende Gesellschafterin

Andrea Schönhuber-Majewski, Jahrgang 1965, begann ihre Journalistische Karriere bei der Süddeutschen Zeitung in München, bei der sie nach dem Abitur hospitierte. Es folgte ein zweijähriges Volontariat bei Radio Gong in Würzburg sowie ein Studienaufenthalt in Istanbul.1998/1990 arbeitet Andrea Schönhuber-Majewski fast 1 Jahr lang während des ersten Golfkrieges als frei Korrespondentin in Jordanien, Israel und dem Irak. Sie belieferte private und öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten mit tagesaktuellen Beiträgen oder halbstündigen Features. Hinzu kamen Artikel für diverse Zeitungen, wie „Bild am Sonntag“ oder „ Der Morgen“. 1991 ging Andrea Schönhuber-Majewski nach Berlin, wo sie am Aufbau der „Ostredaktion“ der Zeitschrift „Bild der Frau“ beteiligt war. Bevor sie 1999 gemeinsam mit Fabian Sabo Imago TV gründete, arbeitete sie als Redakteurin, Reporterin, freie Journalistin oder CvD bei Sendungen wie „Einspruch“ (SAT.1), Akte (SAT.1), Schreinemakers (SAT.1/RTL), zudem als Chefredakteurin und Gesellschafterin der Firma Good Times. Andrea Schönhuber-Majewski hat den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Reality für „Die Ausreißer – Der Weg zurück“ erhalten. Drei ihrer Formate wurden für den Grimme-Preis nominiert, zwei für die „Rose d’Or“ nominiert. Andrea Schönhuber-Majewski ist verheiratet und hat drei Kinder.