Das ZDF bittet zum Inneneinrichter-Wettkampf

 © ZDF/Brand New Media

Quelle : DWDL von Uwe Mantel || 31.07.2018

Das ZDF startet im September ein neues Factual-Format am Sonntagnachmittag im Anschluss an den „Fernsehgarten“. „3 Pläne für mein schönstes Zimmer“ ist ein Home-Makeover-Format, in dem drei Inneneinrichter gegeneinander antreten.

Haben Sie sich beim Ansehen von „Einsatz in vier Wänden“ auch manchmal gedacht: „Schön, dass das Zimmer nun renoviert ist – aber ob Tine Wittler hier jetzt so ganz den Geschmack der Eigentümer getroffen hat…“. Dieses Problem gibt’s beim neuen ZDF-Format „3 Pläne für mein schönstes Zimmer“ nicht mehr. Dort erhalten nämlich gleich drei Inneneinrichter den Auftrag, ein Zimmer neu zu gestalten.

In einem Loft in Berlin erarbeiten die Designer Betty, Ingo und Sasha jeweils einen eigenen  Entwurf und präsentieren ihren Gestaltungsplan schließlich den Auftraggebern. Wer von den dreien sein Konzept umsetzen darf, entscheiden dann die Bewohner. Die konkurrierenden Design-Profis kommentieren die Aktionen, Pläne und Umsetzungen jeweils gegenseitig. Am Ende wird den Zimmer-Inhabern dann das Resultat präsentiert.

Das ZDF zeigt sechs Folgen des Formats ab dem 9. September immer sonntags um 14:15 Uhr, also im Anschluss an den „Fernsehgarten“. Produziert wird es von Imago TV.

2018-08-08T11:52:01+00:00